„Darstellendes Spiel“ im Jahrgang 10 nimmt am Theaterfestival „Play“ teil

„Darstellendes Spiel“ im Jahrgang 10 nimmt am Theaterfestival „Play“ teil

Am 21.04. durften 14 Schüler/innen und Schüler des WPF „DASaus dem Jahrgang 10 am Theaterfestival „PLAY_work in progress“ teilnehmen.

Einige Wochen zuvor haben wir uns mit unserem geplanten Stück der „Commedia dell`Arte“ in Mannheim beworben. Zwei Theaterpädagoginnen des Schnawwl (heißt jetzt Junges Nationaltheater Mannheim) haben uns irgendwann im Unterricht besucht und bei den Proben beobachtet. Bei diesem neuen Format des Festivals ging es nämlich gar nicht um die Aufführung eines kompletten Theaterstückes, sondern um die Proben zu dem Stück.
Da wir ein Improtheaterstück aus dem 16. Jahrhundert mit den dazugehörigen Masken zeigen wollten, hatten wir vor allem die bestimmten Bewegungen, Gänge und Ausdrucksweisen der vorgegebenen typischen Figuren erarbeitet und auch in der Probe vorgestellt. Unter den vielen Bewerbungen wurden wir mit insgesamt 12 Schulen ausgewählt und durften an einem der drei Festivaltage zeigen, wie wir im Unterricht arbeiten und natürlich auch einen Ausschnitt aus unserem Stück zeigen.

Jede Schule hatte ca. ½ stunde Zeit sich zu präsentieren. Nach zwei Stücken gab es eine Reflexions – und Feedbackrunde. In Kleingruppen wurde auf unterschiedliche Art und Weise eine Feedback gegeben.

In der gemeinsamen Mittagspause, in der ca 100 Schüler/innen mit Spaghetti und Tomatensoße versorgt wurden, gab es die Möglichkeit an aufgehängten Wäscheleinen den einzelnen Schulen schriftliche Wünsche oder persönliche Worte zu hinterlassen. Die Feedbacks für unsere Gruppe waren durchgehend positiv und die anderen Schüler wollten gerne wissen, wie unsere lustiges Verwirrspiel denn nun weiter gehen würde.

Vor allem das Spiel mit den Masken und die typischen Charaktereigenschaften der Commedia- Figuren haben bei den anderen Schülern großen Eindruck hinterlassen.

Mit diesem Stück möchten wir uns nun beim Landesschultheatertreffen im Mai in Trier bewerben und hoffen auch hier drei schöne und abwechslungsreiche Theatertage erleben zu dürfen.