Kaleidoskop – Ein Abend für die Bildung

Kaleidoskop – Ein Abend für die Bildung

Am Montag, 08.04.19, fand wieder die alljährliche Veranstaltung der Bildungsstiftung im Congressforum statt. Fast alle weiterführenden Schulen aus Frankenthal haben sich mit einem bunten Programm an diesem Abend beteiligt. Die Sitzplätze reichten dieses Mal nicht aus und über 600 Zuschauerinnen und Zuschauer bekamen ein sehr abwechslungsreiches Programm geboten.


 

Der Grundkurs “Darstellendes Spiel” aus dem Jahrgang 11 hat sich mit einer experimentellen Theatercollage auf der Bühne präsentiert. Augusto Boal, ein brasilianischer Theaterreformer, hat einige interessante Theatermethoden entwickelt, so auch 11 verschiedene Zeitungslesetechniken. Aus aktuellen Zeitungsüberschriften und Artikeln haben die 25 Schüler und Schülerinnen eine zum Nachdenken anregende Bühnenpräsentation erarbeitet.

Auf der Bühne wurden Zeitungen zerrissen, verbastelt, zerkleinert aber auch zu Kleidungsstücken umgewandelt. Über Themen wie Klimawandel mit der passenden “Friday for future-Demo und den Gegenargumenten” wurde genauso experimentell gearbeitet, wie mit der Feststellung, das Avocado kein Gemüse ist und Computerhacken olympisch wird. Auch die Waffenexporte oder Superraketen aus Russland wurden genauer unter die Lupe genommen.

(Autorin: Ulrike Draper)