… und über uns ein Regenbogen

… und über uns ein Regenbogen

Nachdem in den letzten beiden Schuljahren wegen der Pandemie die Schulgottesdienste nicht stattfande, konnten die neuen 5. Klassen endlich wieder unter Gottes Segen gestellt werden. Coronakonform fand die Veranstaltung am 17.09.2021 in der Erkenbert-Ruine open-air statt, so dass sogar gemeinsam gesungen werden konnte. Gesanglich unterstützen die beiden Schülersprecherinnen Fabienne Thiel und Ambrochia Hawthorne zusammen mit den Musiklehrern Jens Haberkorn und Bernd Sold, die auch die musikalische Gestaltung geplant hatten.

Inhaltlich ging es um das Thema “Regenbogen”. Religionslehrerin Anna Müller hatte dieses mit ihren Relikursen der 6. Klassen vorbereitet und vorgetragen. Die Schüler*innen erklärten, dass ein Regenbogen nur enstehen kann wenn es Regen UND Sonnenschien zusammen auftreten. Sie nannten Beispiele aus dem Schulalltag, die auch von Licht und Schatten geprägt sind. Zineldin Khadr, Tutor der 5b, trug ein muslimisches Gebet bei.

Das ganze konnte nur mit freundlicher Genehmigung der Stadtverwaltung und des “Theater Alte Werkstatt” durchgeführt werden. Das frankenthaler Theater führten zu dem Zeitpunkt gerade das Stück “Do sinn Sie do richtisch” auf, so dass die Bühne und die Bestuhlung für den Gottesdienst genutzt werden konnte. Vielen Dank an alle Beteiligten für die gelungene Veranstaltung.