Weihnachtsgrüße und Unterrichtsregelung im neuen Jahr

Weihnachtsgrüße und Unterrichtsregelung im neuen Jahr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Lehrkräfte,

ein ereignisreiches Schuljahr neigt sich nun dem Ende. Von Schulschließung, über die teilweise Schulöffnung, zum Regelbetrieb mit verschiedenen Formen der Maskenpflicht, zum Wechselbetrieb und dann letztlich zur Aufhebung der Präsenzpflicht haben wir viel erlebt. Natürlich war für alle Seiten nicht immer alles ganz einfach. Im Gegenteil, wir wurden mit vielen Schwierigkeiten konfrontiert und haben auch Federn gelassen – alle. Ich bin trotzdem sehr froh sagen zu können, dass wir unter dem Strich als Gemeinschaft letztlich immer gute Lösungen gefunden haben. Und was mir auch sehr wichtig ist, wir haben an der Schule gemeinsam die Hygienevorschriften mehr als gut umgesetzt und es so geschafft unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie oder zumindest zur Verhinderung von Infektionsketten geleistet. Haben Sie alle vielen Dank dafür!

Im neuen Jahr wird es ab dem 04.01.2021 zunächst für alle mit Fernunterricht weiter gehen. Organisatorisch werden wir uns diesbezüglich an den Stundenplan halten. Wir tun dies, damit für alle, also für Sie zuhause, Ihre Kinder und auch für die Lehrkräfte eine klare zeitliche Struktur gegeben ist. Das heißt auch, dass Sie bitte Ihre Kinder krank melden (per Mail oder telefonisch), wenn diese nicht an dem Fernunterricht der Schule teilnehmen können. Die Lehrkräfte werden die Anwesenheiten in WebUntis dokumentieren. Wir haben die Empfehlung ausgesprochen, dass zu Beginn der Stunden eine kurze Begrüßung per Videokonferenz erfolgen soll. Wir wollen nicht, dass an jedem Tag durchgängig Videokonferenzen gehalten werden, weil das erfahrungsgemäß zu anstrengend für die Lernenden wird und die Konzentration stark leidet. Wir wollen also einen Wechsel zwischen Videokonferenzphasen und eigenverantwortlichem Lernen mit Arbeitsaufträgen gestalten, weil das dem Präsenzunterricht am nächsten kommt. In den Arbeitsphasen steht die Lehrkraft der Stunde über Teams (und ggf. anderen Kanälen) für Fragen und Hilfestellungen für die Schüler*innen zur Verfügung. Die Lerninhalte werden, genauso wie die Hausaufgaben und die Anwesenheiten, in WebUntis dokumentiert und für alle Beteiligten zu sehen sein.

Wir hoffen, dass wir damit ein Konzept entwickelt haben, welches allen Beteiligten gerecht wird und auch, im Falle einer Verlängerung der Fernunterrichtsphase, tragfähig ist. Sollte es zu Problemen kommen, stehen natürlich zunächst die Fachlehrkräfte, dann aber auch die Tutoren und die Stufenleitungen für Sie zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen eine erholsame, ruhige und gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bleiben Sie gesund!

Es grüßt Sie herzlich die Schulleitung der Robert Schuman IGS