Jahresarbeitspläne

Jahrgangsarbeitspläne:

In der IGS Frankenthal erstellen die Jahrgangsteams auf der Grundlage der ausgearbeiteten Facharbeitspläne einen Jahrgangs-Arbeitsplan, in dem die Themen der einzelnen Fächer benannt und nach Möglichkeit zeitgleich platziert werden.
Fächerverbindendes Arbeiten ermöglicht den Schülerinnen und Schülern Themen und Inhalte in ihrer Komplexität und deren Vernetzungen zu erfassen. Diese Pläne dienen der Übersicht und werden veröffentlicht.

Facharbeitspläne:

Die Fachkonferenzen der einzelnen Fächer stellen ausführliche, kompetenzorientierte Fach-Arbeitspläne zusammen, bei denen die Kompetenzen der verschiedenen Leistungsebenen erkennbar sind, sowie ein wachsender Ideenpool für herausfordernde Aufgabenstellungen und Projekte benannt werden. Hierfür haben die Fachkonferenzen eine Arbeitsplanstruktur entwickelt.
Diese Pläne sind für den hausinternen Gebrauch bestimmt und sollen gewährleisten, dass auch in Kursen mit äußerer Fachleistungsdifferenzierung zeitgleich themengleich gearbeitet wird, um Kurs-Transparenz zu sichern.

Mit Hilfe dieser Arbeitsplanstruktur wird zu jeder Unterrichtseinheit das besondere Angebot für Herausforderungen deutlich. Besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schülern können somit themengleich an Herausforderungen arbeiten.
Lehrkräfte stellen, auf Grundlage der kompetenzorientierten Arbeitspläne, Schüler-Arbeitspläne zu den einzelnen Unterrichtseinheiten zusammen, in denen die angestrebten Kompetenzen benannt werden. So ist Arbeiten auf individuellem Herausforderungsniveau möglich.
Im Unterricht werden Arbeitsergebnisse, beispielsweise in Form von kurzen Vorträgen, der Klasse oder Gruppe vorgestellt.
Schülerinnen und Schülern machen so die Erfahrung, dass die unterschiedlichen Herausforderungen eine Bereicherung für alle sind. Das ist gelebte Inklusion.