Schlittschuhausflug 5d

Schlittschuhausflug 5d

So knapp verfehlte die 5d das im Klassenrat selbstgesteckte Ziel, dass die Tutoren Verena Keller und Bernd Sold alle Augen zudrückten und den Ausflug genehmigten. Seit den Herbstferien hatte die Klasse nämlich Schneeflöckchen für vorbildliches Verhalten im Unterricht und den Pausen, sowie Ordnung im Klassensaal gesammelt und so war es dann am 21.04.2018 soweit.

Mit Zug und Straßenbahn ging es so rechtzeitig zum Eissportzentrum Herzogenried, dass es dort keine Wartezeiten gab und man sofort die Schlittschuhe ausleihen und/oder die eigenen anziehen konnte. Dann wurde noch vom Hallenwart die Eisfläche frisch präpariert und los konnte es gehen. Der Hallenwart kam dann auch ziemlich schnell noch als Ersthelfer zum Einsatz. Ein Schüler rutsche nämlich schon nach wenigen Sekunden aus und fiel dabei auf sein Gesicht, wobei er sich eine Platzwunde an der Lippe zuzog. Da es keinen Kühlpack mehr gab, kratzten alle fleißig mit den Schlittschuhen und mit der offiziellen Erlaubnis Eis von der Fläche, das in einer Plastiktüte zur Kühlung diente. Leider konnte der Schüler die Fahrt nicht fortsetzen, da die Wunde genäht werden musste. Die Enttäuschung, dass er nicht wie die anderen weiter Schlittschuh laufen konnte, war nach seinen Aussagen größer als der Schmerz.

Alle anderen – auch die Ersttäter – hatten sichtlich Freude und unterstützten sich gegenseitig. Wiederholung im nächsten Schuljahr scheint nicht ausgeschlossen. Dann aber bitte ohne Verletzte.