Schulfest “AUS ALT MACH NEU” – Ein voller Erfolg

Schulfest “AUS ALT MACH NEU” – Ein voller Erfolg

Am 16.09.2017 fand unser diesjähriges Schulfest statt, welches unter einem ganz besonderen Motto stand: “AUS ALT MACH NEU”.

Das Video zu unserem Schulfest

Offizielle Übergabe des Neubaus

Im Rahmen dieses Schulfestes, welches zahlreiche Aktivitäten von und für Schüler und Schülerinnen bot, wurde unser neues Schulgebäude offiziell bei strahlendem Sonnenschein von der Stadt Frankenthal, vertreten durch den Oberbürgermeister Herrn Martin Hebich und Herrn Bernd Knöppel (Beigeordneter Bernd Knöppel), an unsere Schulleitung übergeben.

Schule ohne Rassismus

Ein weiteres Highlight unseres Schulfestes war die feierliche Übergabe der Urkunde “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”, die unserer Schulgemeinschaft, vertreten durch die Schülersprecherin Alina Baumgärtner und unseren Schülersprecher David Radulovic, durch den Direktor der Landeszentrale für Politische Bildung, Herr Bernhard Kukatzki, und die Landtagsabgeordnete, Giorgina Kazungu-Haß (MdL RLP), überreicht wurde.


Frau Giorgina Kazungu-Haß, die auch die Patenschaft für “unsere Schule ohne Rassismus” übernahm, erinnerte in einer emotionalen Rede daran, dass man kein “Regelbuch für Rassismus” benötige um dem Phänomen des Fremdenhasses zu begegnen, sondern vielmehr den respektvollen Umgang untereinander und die Wahrung der Menschenwürde in den Fokus nehmen müsse. Diese Werte gelte es heutzutage besonders couragiert zu vertreten.

Strahlendes Programm und Wetter

Bei nicht zu erwartendem strahlendem Wetter, welches nur gelegentlich durch kleinere Nieselschauer unterbrochen wurde, zeigte unsere Schulgemeinschaft eindrucksvoll, wie viele Facetten in der IGS Robert Schuman in Frankenthal zu finden sind. Ein äußerst weit gefächertes Bühnenprogramm, welches sowohl durch musikalische, tänzerische als auch “theatralische” Programmpunkte glänzte, wurde durch die unterschiedlichsten Aktivitäten und Stände unserer Schülerinnen und Schüler flankiert. So gab es beispielsweise zahlreiche “Mitmachstation” an denen unsere Gäste u.a. Taschen, Figuren, Mäppchen, Vasen uvm. herstellen oder aber auch sich einfach nur sportlich betätigen konnten.

Für “Speis und Trank” sorgten die Eltern unserer Schülerschaft. Die Organisation der kulinarischen Genüsse übernahm federführend der SEB und der Förderverein unserer Schule. Da Bilder bekanntlich mehr als Worte sagen, lassen wir diese nun auch gerne für sich sprechen:

Wir danken allen helfenden Händen unserer Schulgemeinschaft, ohne deren engagierte Mithilfe ein solches Fest nicht möglich gewesen wäre.

Ein ganz besonderer Dank geht an das Organisationsteam unseres diesjährigen Schulfestes, welches in etlichen Arbeitsstunden den Ablauf des Festes koordinierte und managte – Vielen Dank Frau K. Hinrichs, Frau L. Johannes, Frau P. Reidel und Frau U. Draper!